Wie theverge berichtet, wird der bekannt BBM Nachrichtenservice von Blackberry nicht mehr nur auf Geräten der eigenen Firma laufen, sondern auch auf iOS und Android Geräten.

Blackberry hat in den letzten Jahren immer mehr an Kunden verloren. Die damaligen Kunden die ein geeignetes Business Handy suchten stiegen meist auf ein iPhone oder ein Android Gerät um.
Der auf Blackberry Geräten vorinstallierten Blackberry Messenger ist momentan noch mit iMessage für iOS Geräte zu vergleichen. Es ermöglicht den Nutzern anderen Nutzer, die auch ein Blackberry Gerät haben, diesen kostenfrei über eine Internetverbindung zu schreiben.

In diesem Sommer wird Blackberry diesen Messenger nun auch für iOS und Android veröffentlichen. Vermutlich wird der Messenger Whatsapp starke Konkurrenz machen, da der Blackberry Messenger kostenfrei zur Verfügung stehen wird. Auch die Funktionen bei der Veröffentlichung werden ähnlich sein. So kann man z.B. auch Gruppen erstellen, Bilder und Sprachdateien versenden. Später sollen noch Audiogespräche und Screen Sharing hinzugefügt werden.

via giga