Sonys neues Smartphone, vom 4. September 2013, das Xperia Z1, ist ein umfangreiches Smartphone und bietet allerlei Funktionen. Doch was ist unerwartet, wie schneidet es im Praxistest ab und ist es seinen stolzen Preis wert? Das haben wir, das TechFire Team für euch getestet!

Dieses Produkt wurde uns kostenfrei vom Hersteller zur Verfügung gestellt. Unsere Berichte werden stets nach unserem Leitbild verfasst. (Mehr Infos)

Erster Eindruck

Das 5 Zoll große Xperia Z1 ist sehr eckig und modern geschnitten und macht einen extrem edlen Eindruck. Einen ganz besonderen Glanz bekommt es durch den spiegelnden Klavierlack auf der Rückseite verliehen. Das Design ist modern und Zeitnah und praktisch in Bezug darauf wie es in der Hand liegt. Die Verarbeitung ist sehr gut gelungen. So gibt es keine schlecht geschliffenen Kanten oder potentielle Bruchstellen. Es scheint sehr stabil zu sein und sämtliche Öffnungen (MicroSD Karten Slot, Sim Slot, MicroUSB Slot) sind abgedeckt. Das stabile Gehäuse hat lediglich den Nachteil, dass die Rückenabdeckung nur mit Schraubenzieher oder einem anderen spitzem Gegenstand zu öffnen ist, um beispielsweise den Akku zu entfernen. Doch ist das nicht die Stabilität wert?

Auf der linken Seite befindet sich der MicroSD Kartenslot sowie den MicroUSB Anschluss und auf der rechten Seite ist der MicroSim Karten Slot zu finden, der Power Knopf, die Lautstärkewippe und eine Taste, die als Auslöser für die Kamera dient. Der Lautsprecher befindet sich nicht wie gewöhnlich auf der Rückseite, sondern auf der Unterseite. In ihm ist auch das Mikrophon versteckt. Optisch sieht diese Besonderheit gut aus und rundet das Design ab.

Geliefert wird das Sony Xperia Z1 mit einem Micro USB Kabel, einem USB Adapter zum Laden des Handys und einer Bedienungsanleitung. Leider liegen nicht wie gewöhnlich Kopfhörer dabei.

0_xperia_z_1_black


Quelle: Pressepaket Sony https://picasaweb.google.com/116497749681519397963/XperiaZ1#

Wichtigste Daten des Herstellers

Sonys Xperia Z1 enthält folgende technische Daten:

  • 2.2 GHz Qualcomm Snapdragon 800 (MSM8974) Quad-Core-Prozessor
  • 2 GB Arbeitsspeicher
  • Android 4.2.2 @ Linux Kernel 3.4.0
  • 20.7 Megapixel-Kamera mit 1/2,3″ Exmor RS® Sensor von Sony
  • 5″ (12.7 cm) Full-HD-TRILUMINOS™-Display mit X-Reality™ for mobile,
  • 16 Millionen Farben, 1.920 x 1.080 Pixel
  • LTE und alle früheren Mobilfunk Standards
  • 144,4 x 73,9 x 8,5 mm
  • 169g
  • Wasserdicht (IPX5 und IPX8)
  • Staubdicht (IP5X)

Funktionalität

Software

Geliefert wird das Sony Xperia Z1 mit Android 4.2.2, welches als Basis den Linux Kernel 3.4.0 hat. Damit ist es ein absolut aktuelles Smartphone und noch eines der wenigen, welches offiziell auf dem Linux Kernel 3.4 läuft. Dank der High-End Hardware kann man sicher sagen, dass sich dieses Gerät noch lange mit zukünftigen Smartphones schlagen wird. Ob Sony offizielle Android Updates herausbringen wird und bis zu welcher Android Version ist unklar, aber die Hardware verspricht definitiv eine lange Zukunft.

Doch was wenn man nicht auf offizielle Updates warten möchte und sofort die neuste Android Version und alle Kernel Updates haben möchte? Dafür sorgen einige freie Programmierer, die Ihre Freizeit nutzen um Custom ROMs, Custom Kernels und alternative Android Distributionen wie z.B. Cyanogenmod zu entwickeln. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass sich mindestens ein Entwickler für das Smartphone findet.
Wie sieht das bei dem Xperia Z1 aus? Da das Smartphone noch ganz frisch ist, gibt es derzeit noch kein Cyanogenmod für das Xperia Z1. Jedoch ist schon die Root-Methode bekannt, mit der man sich Admin Rechte verschaffen kann. Dies ist der Grundstein für Custom ROMs. Außerdem gibt es inzwischen schon ClockworkMod (CWM) für das Sony Smartphone und auch vereinzelt sind schon Custom ROMs aufgetaucht (Quelle: XDA Developers Forum). Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis es vernünftige Alternativen zur offiziellen Software gibt.

Doch nun zurück zur offiziellen Android Version von Sony. Hier ist nämlich zu erwähnen, dass diese von Sony stark spezifiziert wurde und sich ein wenig vom Ursprung entfernt hat. Die Benutzeroberfläche gehört zum Hauptpunkt der Spezifikationen. Dabei gibt es ein weiteres Menü im Menü, nämlich an der Seite, wenn man in die entsprechende Richtung wischt. Außerdem ist die Statusbar optisch verändert worden. Es wurden außerdem einige Standard Apps vorinstalliert, welche man nicht unbedingt benötigt. Diese können dann als störend empfunden werden, da sie sich erst mit Root löschen lassen und dadurch verschwindet die Garantie. Allerdings kann man mit einem entsprechenden Launcher die unnötigen Apps ausblenden und das Problem ist gelöst. Wobei dies leider nichts an der Tatsache ändert, dass die Apps weiterhin im Hintergrund laufen, möglicherweise ins Internet gehen und den Arbeitsspeicher unnötig belegen. Bei 2 GB RAM sollte das allerdings kein Problem sein.

Hardware – Leistung

Zu den Daten der Hardware muss man nicht viel sagen. Denn wenn man sich die Worte „4 mal 2,2GHz Quad-Core-Prozessor“ mal auf der Zunge zergehen lässt erkennt man schnell, dass es sich hierbei um eine top Ausstattung handelt. Zum Vergleich mit anderen Smartphone Modellen habe ich mit der Benchmark Software Antutu einen Test ausgeführt und siehe da: Es ist sogar mit Abstand auf Platz 1!

screenshot_xperia_z1-1

Hardware – Besonderheiten

Erstaunlich ist das Display des Xperias, denn dieses ist eines der wenigsten Smartphone Displays mit Full HD. Das bedeutet 1920*1080 Pixel. Zum Vergleich: Das ist so viel wie ein gängiger Flachbildschirm/Fernseher hat und das alles in einem nur 5 Zoll großem Smartphone. Die Farben sehen richtig hell und edel aus und der Touchscreen reagiert reibungslos. Das Display ist einfach erstaunlich genial.

Zusätzlich bietet das Sony Xperia Z1 laut Hersteller ein Wasser- und Staubfestes Gehäuse. Rein optisch kann ich mir dies gut vorstellen, allerdings habe ich mich nicht getraut mit meinem Leihgerät einen entsprechenden Test durchzuführen.

Die Kamera ist ebenfalls genial und einzigartig. Welches Smartphone hat denn schon sagenhafte 20,7 MegaPixel? Ich möchte hierüber gar nicht viel sagen. Verschafft euch euren eigenen Eindruck über die von mir hochgeladenen Bilder. Das erste Bild wurde ohne Blitz gemacht mit natürlichem Licht von der Seite. Bild 2 und Bild 3 wurden mit Blitz gemacht. Außerdem wurden alle Bilder mit der von Sony entwickelten Kameraoption „Überlegene Automatik“ gemacht.

sony_xperia_z1-1

Fazit

Das Sony Xperia Z1 ist ein extrem gutes Smartphone, wenn nicht sogar das derzeit beste. Natürlich hat High End Technik auch seinen stolzen Preis. Dadurch ist das Sony Z1 ohne Vertrag auch erst ab ca. 650€ (Amazon Preis) zu haben. Wer dieses Smartphone mit passendem LTE Vertrag kaufen möchte kann sich mal bei Vodafone umschauen. Dort findet man einige Vertragsmöglichkeiten. Da aber für das TechFire Team dieses Gerät trotz des hohen Preises, seinen Preis eindeutig wert ist, gibt es von uns 5 Sterne!