Du hast ein Wiko Cink Peax 2? Du möchtest es rooten um Adminrechte zu erhalten? – Kein Problem. TechFire erklärt wie Du es machen solltest und was Du alles brauchst!

Was ist Root?

Root sind die Adminrechte Deines Smartphones. Diese sind aus Sicherheitsgründen im Werkszustand Deines Smartphones vom Hersteller deaktiviert. Somit hast Du nur begrenzte Rechte in deinem Smartphone. Wenn Du nun die vollen Rechte haben möchtest, dann solltest Du Dein Smartphone rooten.

Warum sollte ich mein Cink Peax 2 rooten?

Um eine Custom ROM wie beispielsweise CyanogenMod oder eine andere Android Version, die nicht offiziell von Wiko erschienen ist, flashen (=draufspielen) zu können, sind Root Rechte erforderlich. Aktuell gibt es zwar noch keine Custom ROM, aber die Root Methode ist und bleibt der erste Schritt in diese Richtung.

Custom ROMs sind aber nicht der einzige Vorteil von Root. Man kann durch die erworbenen Admin Rechte nun auch System Apps, die man nicht benötigt löschen. Außerdem lassen sich nun Apps wie Android Firewall verwenden. Eine andere sehr empfehlenswerte App für Dein gerootetes Cink Peax 2 ist Faster GPS. Mit ihr kannst Du den eingetragenen GPS Server auf Dein Land umstellen, sodass Du nun deutlich schneller Dein GPS Signal finden solltest.

Aber: Vorsicht beim Löschen von System Apps! Denn bei einem offiziellen Wiko Update wird überprüft, ob diese installiert sind und wenn dies nicht der Fall ist, wird das Update nicht installiert. Daher empfehlen wir die nicht gewünschten Apps mit einem Launcher wie Apex aus dem Menü zu verstecken oder mit beispielsweise Titanium Backup eine Sicherung der Apps zu erstellen.

Was sind die Nachteile des Rootens?

Unerfahrene Benutzer sollten hierbei sehr vorsichtig sein, da man beispielsweise sämtliche Systemapps löschen kann und diese im schlimmsten Fall nicht wiederherstellen kann. Sei Dir daher im Klaren darüber, was Du tust!

Außerdem ist es rechtlich gesehen sehr umstritten, ob Du noch einen Anspruch auf deine Garantie hast. Daher kann es Dir gut passieren, dass im Falle eines Defekts, Wiko die Reperatur nicht über die Garantie abwickeln wird.

Anleitung

Wichtig: Wir haften für keine eventuellen Schäden. Sei Dir im Klaren darüber was du tust und auch darüber, dass Du möglicherweise Deine Garantie verlierst!

Vorraussetzungen für diese Anleitung sind ein Windows PC (getestet mit Windows 7), ein Micro USB Kabel und natürlich das Wiko Cink Peax 2.

  1. Installiere alle USB Treiber des CP2 auf Windows (ich habe die Treiber des Wiko Cink Peax (1) genommen)
  2. Entwickleroptionen freischalten (Einstellungen, Über das Telefon, 7 Mal hintereinander auf Erstellungsversion drücken)
  3. USB Debugging am Wiko CP2 aktivieren (Einstellungen, Entwickleroptionen, Haken setzen bei USB Debugging)
  4. CP2 via USB Kabel mit dem PC verbinden
  5. Download der Zip Datei auf C:/ entpacken
  6. Rechtsklick auf “run.bat” -> Als Administrator Ausführen
  7. Enter drücken und warten bis sich das CP2 von selbst neustartet

Zur Überprüfung kannst Du Dir eine App wie beispielsweise Root Checker herunterladen.

Hier gehts zum Testbericht des Wiko Cink Peax 2

Hier gehts zum ClockworkMod des Wiko Cink Peax 2