Viele von uns kennen das Problem: Man schaltet auf seinem Smartphone GPS ein und es dauert ewig, bis der Standort ermittelt werden kann. Wir haben eine Lösung parat, die dieses Problem lösen kann und werden diese nun ausführlich darstellen, damit auch Du keine GPS Empfangsprobleme mehr hast!

Funktionsweise

Jedes Android Smartphone hält sich bei einer GPS Verbindung an den vorinstallierten Zeitserver, der leider sehr häufig vom Hersteller auf das falsche Land eingestellt wurde. Mittels Softwarefix lässt sich die Datei /etc/gps.conf so bearbeiten, dass als Zeitserver ein deutscher eingetragen wird. Dadurch wird die Abfragezeit verkürzt und das GPS Signal sehr oft schneller gefunden als bisher. Teilweise hilft dieser Fix sogar dabei, das GPS Signal an Orten (z.B. im Haus) zu finden, was vorher nicht möglich war. Eine Garantie gibt es dafür jedoch leider nicht. Da es sich um einen reinen Softwarefix handelt, lässt sich auch die ganze Prozedur wieder rückgängig machen. Ich persönlich kann bestätigten, dass diese Lösung für die Geräte Samsung Galaxy W, Wiko Cink Peax 2 und Wiko Darkside sehr hilfreich waren. Ein Versuch ist es also allemal wert!

Voraussetzung

Um die GPS Geschwindigkeit verbessern zu können, sind ein paar wenige Voraussetzungen einzuhalten. Grundvoraussetzung hierfür ist es ein Android Smartphone zu haben. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein Samsung Galaxy, HTC, LG, Sony, Wiko oder ein anderes Smartphone handelt. Was man nun noch in Kauf nehmen muss, ist es seinem Smartphone den Root Zugriff (volle Administrationsrechte) zu erlauben. Root setzen wir diesem Tutorial voraus. Ansonsten steht einem Software Fix nichts mehr im Wege.

Manueller Fix

  1. Installiere ES Datei Explorer
  2. ES Datei Explorer starten
  3. Menü -> Werkzeuge -> Root Explorer “An”
  4. SU Anfrage mit “Erlauben” bestätigen
  5. Menü -> Lokal -> Gerät
  6. Ordner “etc” auswählen
  7. “gps.conf” öffnen (mit ES Notiz-Editor)
  8. Menü -> “Bearbeiten”
  9. “NTP_SERVER=de.pool.ntp.org” eintragen und alten Eintrag entfernen
  10. Datei speichern
  11. Smartphone neustarten

Mit der App GPS Status kann man sehr genau nachvollziehen, wieviele GPS Satelliten das Smartphone findet und welche von denen “Fix” sind.

Wer einen anderen Zeitserver für z.B. Österreich oder die Schweiz benötigt, wird auf dieser ausführlichen Liste fündig.

Automatischer Fix

Wem der manuelle Fix zu aufwendig ist, der kann einfach die benutzerfreundliche und selbsterklärende App FasterGPS nutzen. Diese stellt den NTP Server automatisch auf das gewünschte Land ein. FasterGPS benötigt natürlich ebenfalls Root Zugriff. Die App kann wieder gelöscht werden, sobald der Server eingestellt wurde. Auch hier ist ein Neustart des Smartphones nach dem Konfigurieren des NTP Servers nicht verkehrt.

Wir freuen uns darüber zu hören, ob der GPS Fix auch bei Dir geholfen hat. Hinterlasse uns dazu einfach einen kurzen Kommentar.