Schon wieder hat der Hersteller Inateck ein neues USB 3.0 Hub, das HB4006, auf den Markt gebracht. Dieses ist vom Design allerdings anders als die anderen und soll daher besonders gut für den mobilen Einsatz geeignet sein. Auch der Preis ist viel versprechend. So haben wir uns dazu entschieden, dieses genauer unter die Lupe zu nehmen und Dir das Hub vorzustellen…

Dieses Produkt wurde uns kostenfrei vom Hersteller zur Verfügung gestellt. Unsere Berichte werden stets nach unserem Leitbild verfasst. (Mehr Infos)

Erster Eindruck

Das HB4006 USB 3.0 Hub von Inateck hat die Abmessungen 124x47x29mm und wiegt 60g. In dieser Größenordnung ist es sehr klein und dank des äußerst geringen Gewichts auch bestens zum mobilen Einsatz geeignet. Die USB Kabellänge von nur 10cm zeigt deutlich, dass dieses USB Hub überwiegend für Laptops, Ultrabooks und Tablets gedacht ist. Natürlich kann es auch am PC verwendet werden, allerdings ist das Kabel in den meisten Fällen zu kurz, um bequem verlegt zu werden.

Von den Bildern des HB4006 darf man sich nicht täuschen lassen. Beim Gehäuse handelt es sich um reinstes Plastik, auch wenn es auf den ersten Blick wie edles Aluminium aussieht. Jedoch ist auch das Plastik recht gut und robust verarbeitet. Beschädigungen durch ein Herunterfallen des Geräts, kann man also fast ausschließen. Das USB 3.0 Kabel wird zum Transport in das Hub eingewickelt, damit es geschützt ist und nicht stört. An sich ist das eine gute Idee, allerdings muss an dem Kabel mehrmals gedrückt werden, bis es tatsächlich kantenfrei in dem Hub verstaut wurde. Auch das Kabel wird dabei unserer Meinung nach ein wenig zu viel belastet. Trotzdem ist es ziemlich dick isoliert, was hoffentlich vor Kabelbrüchen schützt. In der oberen linken Ecke befindet sich eine kleine Status LED.

Alles in allem kann man aber trotzdem von einer guten Verarbeitung und einem gelungenem Design sprechen. Die ein oder anderen Abzüge aufgrund der Kleinigkeiten werden aber dennoch gewertet.

High Speed oder Super Speed?

Nun kommen wir zum entscheidensten Punkt, der Geschwindigkeit. High-Speed (USB 2.0) ist also schließlich schön und gut, doch warum nicht gleich Super-Speed (USB 3.0)? Denn ein USB 3.0 Hub macht wenig Sinn, wenn dieses keine USB 3.0 Geschwindigkeit liefert. Um dies zu überprüfen, haben wir einen kleinen Test durchgeführt:

Das Inateck HB4006 ist an einen USB 3.0 Port eines Desktop PCs angeschlossen und in dem Hub steckt ein SanDisk Extreme USB 3.0 Stick. Gemessen wurde mit der Software CrystalDiskMark. Hinweis: SanDisk gibt eine maximale Leserate von 190Mbyte/s bei diesem USB Stick an, welche wir auch über den normalen PC Port erreichen. Mögliche Geschwindigkeiten, die darüber liegen können wir daher leider nicht ermitteln. Allerdings ist hierbei schon eine sehr große Differenz zu USB 2.0 spürbar. Aber nun zu den Fakten!

inateck_hb4006_speed

Das Ergebnis ist sehr gut. Der USB 3.0 Test-Stick stößt an seine Grenzen und es ist eindeutig erkennbar, dass das Inateck HB4006 noch Luft nach oben hat.

Fazit

Das Inateck HB4006 ist ein sehr gutes USB 3.0 Hub und bestens für den mobilen Einsatz am Tablet oder Laptop geeignet. Für den PC aber sollte man sich für eine Alternative mit längerem USB 3.0 Kabel entscheiden. Der Geschwindigkeitstest zeigt eindeutig, dass es sich um echtes USB 3.0 handelt und hier nicht getrickst wurde. Einen halben Stern Abzug geben wir trotzdem aufgrund der oben angesprochenen äußeren Kleinigkeiten.

inateck_hb4006_award_small