Du hast eine alte HDD Festplatte oder SSD und möchtest sie in ein externes Gehäuse einbauen? Wir zeigen dir wie es geht! Auch um eine neue HDD in ein externes Gehäuse einzubauen, kann dieses Tutorial hilfreich sein. Wir erklären in einfachen Schritten, wie man ohne große Mühe seine interne Festplatte in eine externe verwandelt…

Wozu eine interne Festplatte in ein externes Gehäuse einbauen?

Es gibt zwei wesentliche Gründe, die dazu führen, dass es sich lohnt eine interne Festplatte (HDD oder SSD) in ein externes Festplattengehäuse einzubauen. Der erste Grund ist, dass man darüber die Möglichkeit bekommt, alte Festplatten weiter zu verwenden. Man hat beispielsweise einen defekten oder alten PC/Laptop und kann sich dort die entsprechende Festplatte ausbauen. Für unter 20€ gibt es schon gute externe Gehäuse und so erhält man sehr kostengünstig eine externe Festplatte. Außerdem kann so auch weiterhin auf die alten Daten zugegriffen werden.

Der zweite Grund, wegen dem es sich lohnen kann eine HDD in ein externes Gehäuse einzubauen, ist dass es unter Umständen günstiger ist, als eine externe Festplatte im fertigen Zustand zu kaufen. Dies hängt aber vom Einzelfall ab und kann sich nicht pauschal sagen lassen.

Anleitung

Es bedarf nur die folgenden kurzen Schritte, um eine Festplatte in ein externes Gehäuse einzubauen. Je nach Gehäuse-Modell kann die Anleitung ein wenig abweichen. In der Regel bleibt es aber bei den erläuterten Schritten. In einem kurzen Video haben wir den Einbau an dem Beispiel eines Inateck FE2003 USB 3.0 Gehäuses veranschaulicht.

  1. Externes Gehäuse öffnen
  2. HDD/SSD einstecken
  3. HDD/SSD fixieren (meist durch Schrauben)
  4. Gehäuse wieder schließen
  5. Gehäuse fixieren (meist durch Schrauben)

Videoanleitung