EasyAcc ist ein Hersteller für mobile Akkus, um das Smartphone auch unterwegs mit ausreichend Strom zu versorgen. Doch nicht nur Akkus stehen auf der Produktpalette von EasyAcc, sondern auch viele andere Geräte, vor allem im USB 3.0 Bereich. Daher ist dieser Test über das EasyAcc USB 3.0 Hub mit Kartenleser. Ob dieser etwas taugt, haben wir für Dich getestet…

Dieses Produkt wurde uns kostenfrei vom Hersteller zur Verfügung gestellt. Unsere Berichte werden stets nach unserem Leitbild verfasst. (Mehr Infos)

Erster Eindruck

Noch bevor wir den EasyAcc USB 3.0 Hub mit Kartenleser vollständig ausgepackt haben, fällt positiv auf, dass dieser in einer umweltfreundlichen Verpackung geliefert wird. Darin enthalten ist das USB Hub mit integriertem Kartenleser und eine kurze Beschreibung. Das EasyAcc USB Hub ist gut verarbeitet und macht einen stabilen Eindruck. Das daran fixierte USB 3.0 Kabel ist allerdings nur ca. 14 cm lang. Dies hat einen Vor- und einen Nachteil. Positiv ist dabei, dass das USB Hub dadurch ultra portabel wird und es sich bequem damit reisen lässt, es passt prima in eine gewöhnliche Laptoptasche. Auf der anderen Seite ist es natürlich definitiv zu kurz für den häufigen Gebrauch am Desktop PC. Allerdings ließe sich dieses Defizit durch ein USB 3.0 Verlängerungskabel beheben.

easyacc_kartenleser_hub_usb3

Wir freuen uns über die qualitativ hochwertige Verarbeitung und das schlichte, aber dennoch ansprechende Design. Es sind drei USB 3.0 Anschlüsse, ein SD Kartenslot und ein Micro SD Kartenslot integriert. Eine LED Anzeige benachrichtigt den Nutzer außerdem über den Status, in dem sich das Hub gerade befindet.

Technische Daten

Mit den folgenden Technischen Daten bewirbt EasyAcc dieses Produkt:

  • Eingang: 1×USB 3.0 Type A
  • Eingang: 1×USB 3.0 Type A;1×SD Kartenslot;1×TF Kartenslot
  • Abmessungen: 100×42×16 mm (L×W×H)
  • Gewicht: 55 g/1.9 oz

Leider gehören auch ein paar Sicherheitshinweise dazu, welche die Möglichkeiten dieses Gerätes leider ein Stück weit beschränken:

  1. Dieser Hub ist nicht als eigenständiges Ladegerät konzipiert. Laden Sie nicht Ihre Geräte damit. Diese werden nicht laden, sehr langsam laden oder die Verbindung wird instabil.
  2. Wenn Sie den Kartenleser benutzen, setzen Sie bitte immer nur eine Speicherkarte ein. Wenn Sie zwei Speicherkarten einstecken wird der Hub nur in der Lage sein eine zu lesen. Wenn Sie Daten von einer andere Speicherkarte lesen möchten, entfernen Sie bitte zuerst die andere Speicherkarte.

Speedtest

Natürlich interessiert uns auch die Geschwindigkeiten, die mit diesem USB Hub erzielt werden können. Schließlich ist es ja mit USB 3.0 ausgestattet. Daher haben wir ein Benchmark durchgeführt.

Benchmark

speedtest_hc1

Das Ergebnis ist leider Enttäuschend: ca. 40 MByte/s entspricht eigentlich USB 2.0 Geschwindigkeit. Das EasyAcc Hub wurde an einen USB 3.0 Port angeschlossen. Der Speedtest wurde mithilfe eines USB 3.0 Sticks mehrmals durchgeführt, allerdings mit ähnlichem Testergebnis. Scheinbar funktioniert hierbei die USB 3.0 Verbindung nicht ordentlich. Denn an einem weiterem PC wurde das Hub über USB 3.0 gar nicht erst erkannt.

Fazit

Bei dem EasyAcc USB 3.0 Hub mit Kartenleser (Version HC1) handelt es sich um ein kleines und gut verarbeitetes Produkt. Würde dies als USB 2.0 Produkt beworben werden, gäbe es nichts zu bemängeln. Doch leider funktioniert die USB 3.0 Verbindung nicht ordnungsgemäß, weshalb dieses Gerät für Nutzer, die eine Schnelle Verbindung benötigen, ungeeignet ist. Leider können wir aufgrund dieses fatalen Kritikpunktes nicht mehr als zwei Sterne vergeben, da die wichtigste Funktion nicht unterstützt wird. Komisch ist außerdem, dass wir dies nicht von EasyAcc kennen. Im Bereich von mobilen Akkus ist dieser Hersteller nämlich ganz vorne dabei. Eventuell handelt es sich bei diesem Produkt daher um eine Fehlproduktion, denn es ist bereits ein Nachfolgerhub mit der Kennung HC2 auf dem Markt, bei welcher der Fehler eventuell behoben wurde.

easy_acc_usb_hub_hc1_award_small