Wiko hat nun bekanntgegeben, dass das Rainbow in der 4G Version ab sofort offiziell erhältlich ist. Gegenüber dem Vorgängermodell hat sich im Rainbow 4G nicht viel verändert, jedoch lockt es durch die Highspeed Internetverbindung via LTE. Wir zeigen kurz die Fakten!

Allgemeines

Rainbow 4G, das ist der Nachfolger des Rainbows oder besser gesagt eine erweiterte Version. An den wesentlichen technischen Werten des Datenblatts ist schnell zu erkennen, dass das Rainbow 4G neben dem verbauten LTE Modul weitere Neuerungen mit sich bringt. Der Quad Core Prozessor mit 4 x 1,3 GHz, sowie die 1 GB RAM bleiben gleich. Doch am ROM Speicher wurde aufgeschraubt, sodass das Wiko Rainbow 4G nun über die doppelte Speicherkapazität verfügt, nämlich 8 Gigabyte. Auch der Akku wurde ersetzt durch einen noch leistungsstärkeren. Dieser soll nun dank 2500 mAh um stolze 25% stärker sein als der alte. Die Kapazität der 4G Version wurde damit also um 500 mAh erhöht.

Leider gibt es auch einen Kritikpunkt an der neuen Version des Wiko Rainbows. Bei Wiko ist es normalerweise üblich, dass (fast) alle Smartphones mit der Dual SIM Funktion auf den Markt kommen. Dadurch können bis zu zwei SIM Karten eingelegt und parallel genutzt werden. Bei dem neuen Rainbow 4G kann leider nur noch eine SIM Karte verwendet werden.

wiko_rainbow_blau_tuerkis_01

Versucht man auf Wikos Website die Unterschiede im Detail zu erörtern, stellt man fest, dass das Rainbow 4G direkt mit Android 4.4 aliase Kitkat ausgeliefert wird. Beim „normalen“ Rainbow steht noch Android 4.2.2, allerdings erhielt dies vor kurzem ein Update, ebenfalls auf die aktuelle Android Version KitKat.

Bei dem LTE Modul im Rainbow 4G handelt es sich genaugenommen um eine Variante der CAT 4, dies bedeutet, dass eine maximale Datenübertragungsrate von 150 MBit/s im Download und 50 MBit/s im Upload möglich ist. Sofern der Provider über ein LTE Netz verfügt und dieses auch laut Vertrag genutzt werden darf, erhöht sich die Surfgeschwindigkeit je nach Standort und Netzauslastung drastisch! Das besondere am LTE Netz ist, dass es im D1 und D2 Netz eine hohe Netzabdeckung hat, auch in ländlichen Regionen, in denen sonst kein H oder H+ verfügbar ist.

Technik

Die wichtigsten technischen Daten des Wiko Rainbows 4G:

  • LTE (4G) Datenverbindung
  • Quad-Core CPU mit 4 x 1,3 GHz
  • 5 Zoll HD Display (1280 x 720 px)
  • 1 GB Arbeitsspeicher
  • 8 GB interner Speicher
  • Speicher erweiterbar durch Mikro SD Karte (bis zu 32 GB)
  • 8 MP Kamera mit Autofokus
  • 2 MP Front-Kamera
  • Android 4.4 Kitkat

Verfügbarkeit

Ab sofort ist das Wiko Rainbow 4G in den Farben türkis, koralle, pink, lila, neongelb, schwarz und weiß verfügbar. Wiko gibt dem Rainbow 4G eine UVP von 159€. Damit bleibt Wiko ein Hersteller, der seine leistungsstarken Smartphones zu extrem günstigen Konditionen anbietet.