Von Captiva gibt es jetzt ein Windows-Tablet. Das Captiva PAD 10.1 Windows Full HD 3G ist mit Windows 8.1 auch zum Arbeiten und nicht mehr hauptsächlich für den Privatgebrauch geeignet. Zudem sind einige Extras mit dabei, mit denen wir uns beschäftigt haben. Im TechFire-Test sind wir allen wichtigen Fragen auf den Grund gegangen… 

Dieses Produkt wurde uns kostenfrei vom Hersteller zur Verfügung gestellt. Unsere Berichte werden stets nach unserem Leitbild verfasst. (Mehr Infos)

Erster Eindruck

Das Captiva PAD 10.1 Windows Full HD 3G macht schon vom Design her einen guten Eindruck. Die Rückseite aus Aluminium verleiht ihm eine hochwertige Note. Alle Teile am Tablet sind sauber verarbeitet und auch an der Tastatur lassen sich äußerlich keine Mängel festzustellen. Auf der linken Seite sind alle Anschlüsse, sowie der Ein-/Ausschalter. An der Oberkante sind die beiden Lautsprecher und die Tasten für die Lautstärkeregelung zu finden. Das Tablet wird mithilfe von Magneten mit der Einheit aus Tastatur und Tasche verbunden und wird sehr stabil festgehalten. Der Touchscreen reagiert schnell und präzise. Die Geschwindigkeit des Tablets ist ebenfalls schnell und man kann gut damit arbeiten. Die Tasche ist mit der Tastatur fest verbunden und besteht aus weichem Stoff, der das Gerät sicher mit Magnetverschlüssen umschließt. Mitgeliefert werden neben dem Tablet noch ein Handbuch in Deutsch und Englisch, das Netzteil, ein Micro-USB-Adapter, sowie ein paar kleine Kopfhörer.

Technische Daten

  • Display: 25,7 cm (10.1″) Full HD kapazitives IPS Panel (Auflösung: 1920 x 1200 px, 16:10)
  • Prozessor: Intel Atom Z3735D Quad-Core 4 x 1,33 GHz. (max. 1,83 GHz. Turbo-Boost)
  • RAM: 2 GB DDR3L
  • ROM: 64 GB Flash eMMC
  • Microsoft Windows 8.1
  • Datenübertragung: 3G-Modul (WCDMA/HSPA 2100/ 900MHz. GSM/GPRS/EDGE: 850/900/1800/1900 MHz)
  • W-LAN 802.11 b/g/n
  • Bluetooth 4.0
  • Akkukapazität: 7.900mAh (2x 3.950mAh)
  • 2 Lautsprecher, 1 Mikrofon
  • Kamera auf der Außenseite mit 5 MP und Autofokus
  • Kamera auf der Innenseite mit 2 MP und Autofokus
  • Gesamtgewicht: 960 g
  • Abmessungen: 257 x 175 x 11 mm

Anschlüsse

  • 1x micro USB 2.0
  • 1x USB 2.0 Typ A
  • 1x mini HDMI
  • 1x micro SD Kartenleser
  • 3,5mm Kopfhöreringang
  • DC-in
  • SIM-Karten-Slot

captiva-tastatur

Hands On

Software

Auf dem Tablet ist außer den Standard-Apps von Windows 8.1 wie zum Beispiel Fotos, Kalender oder Reader keine unnötige Werbesoftware installiert. Es ist allerdings ein Microsoft Office 365 Personal 1-Jahres-Abo enthalten. Dieses muss innerhalb eines halben Jahres aktiviert werden und bietet ab dann für ein Jahr die etablierte Office-Software. Die Windows-Apps sind alle für die Nutzung mit einem Touchscreen optimiert und meist entsprechend vereinfacht. Hier die Übersicht der installierten Apps:

Alle Apps

Performance

Mit dem Captiva PAD 10.1 Windows Full HD 3G lässt es sich wunderbar Arbeiten oder Spielen. Das Tablet ist schnell, der Touchscreen reagiert ebenfalls flink und präzise, sodass die Nutzung Spaß macht. Youtube-Videos lassen sich ruckelfrei in HD abspielen und Spiele mit hohen Grafikanforderungen funktionieren ebenfalls tadellos. Mit der Möglichkeit eine SIM-Karte einzulegen wird außerdem eine schnelle Surfgeschwindigkeit für unterwegs garantiert.

Tastatur

Die Tastatur, die gleichzeitig auch die Schutzhülle des Tablets ist, ist allerdings eine Schwachstelle des Tablets. Für eine Tablet-Tastatur ist sie angenehm zu bedienen, macht jedoch recht oft Probleme, wenn Tasten nicht reagieren oder eine Buchstabe so oft erscheint, als hätte man die Taste festgehalten. Dies tritt leider nicht nur vereinzelt, sondern regelmäßig auf. Für die Nutzung im Business ist es natürlich störend, wenn ein so wichtiges Teil wie die Tastatur nicht zuverlässig funktioniert.

Kameras

Die Qualität der Bilder, die wir mit dem Tablet gemacht haben, ist für Tablet-Kameras im gut. Das folgende Bild wurde mit der 5 MP-Kamera auf der Rückseite aufgenommen:

Captiva Windows Foto

Naturaufnahmen und Bilder mit Tageslicht haben eine gute bis sehr gute Qualität. Wenn Schatten ins Bild kommt, entsteht aber auch recht schnell Rauschen an den schattigen Stellen. Bei der Innenkamera kann man diesen Effekt ebenfalls beobachten. Für den Alltagsgebrauch sind die beiden Kameras absolut nützlich und liefern eine zufriedenstellende Bildqualität. Für die Nutzung im Videochat ist die Innenkamera bestens geeignet, da sie schnell reagiert und das Bild im Grunde ohne feststellbare Zeitversetzung ruckelfrei auf das Display übertragen wird. Allerdings tritt das Rauschen hier besonders bei schlechterer Beleuchtung stärker hervor.

Fazit

Das Captiva PAD 10.1 Windows Full HD 3G ist ein hochwertig verarbeitetes Tablet für den Gebrauch in der Freizeit und im Business. Der Touchscreen reagiert schnell und die beiden Kameras liefern zufriedenstellende Fotos. Der einzige Makel an diesem Windows-Tablet ist die Tastatur. Sie reagierte beim Schreiben eher unzuverlässig. Als Extra gibt es das Office 365 1-Jahres-Abo, welches das Gesamtpaket aufwertet. Die UVP von 449€ liegt unserer Ansicht nach etwas hoch, jedoch bekommt man für diesen Preis ein gutes Gerät. Daher kommen wir zu unserer Bewertung mit 3,5 Sternen!

Captiva PAD 10.1 Windows award