Speedlink baut schon seit längerer Zeit Headsets zur Modellreihe mit der Kennung “Medusa”. Das neue Medusa XE Virtual 7.1 Headset verspricht nun noch mehr Dolby-Sorround-Sound. Außerdem nimmt dieses neue Gaming Headset nun Platz 1 auf der Speedlink Rangliste ein und ist somit das aktuelle Topmodell des deutschen Herstellers. Wir haben das Headset ausprobiert und berichten…

Dieses Produkt wurde uns kostenfrei vom Hersteller zur Verfügung gestellt. Unsere Berichte werden stets nach unserem Leitbild verfasst. (Mehr Infos)

Erster Eindruck

Das Speedlink Medusa XE Virtual Headset gehört zu den größeren Gaming Headsets und liegt sehr bequem auf dem Kopf, da der Bügel mit einem breiten und langen Polster versehen ist. Auch auf den Ohren liegt das Medusa XE weich auf, da die Ohrmuscheln ebenfalls mit einem Stoffpolster überzogen sind. Dadurch erzeugen die Kopfhörer keine Schmerzen und sind daher für längere Einsätze gut geeignet.

sl-8798-bk_rgb_001_0

Das integrierte Mikrofon lässt sich beliebig verbiegen, so dass dieses nicht störend im Weg ist. Abnehmbar ist es allerdings nicht. Durch eine im 2,8m langen USB Kabel integrierte Fernbedienung lässt sich das Mikrofon mit einem Schalter deaktivieren. Des Weiteren verfügt die kleine Fernbedienung über zwei Lautstärke- und einen Mutebutton. Das Kabel ist normal-dick und leider nicht zusätzlich schützend isoliert durch einen geflochtenen Stoff, wie es bei anderen Produkten (auch von Speedlink) der Fall ist.

Eine nette Besonderheit ist, dass sich das Headset gut komprimierbar zusammenfalten lässt. Dadurch kann es leichter und sicherer transportiert werden. Eine Transporttasche liegt aber ebenfalls nicht bei, nur eine Treiber/Software CD.

Die gesamte äußere Qualität ist aufgrund der sehr guten Verarbeitung als positiv aufzuführen. So kennen wir es von Speedlink und so sollte es auch sein. Keine scharfen Kanten oder brüchige Materialien. Das Headset hält den üblichen Belastungen stand.

Technische Daten

  • USB-Anschluss
  • 7.1-Raumklang
  • Gaming-Sound
  • Sprachübertragung
  • Virtuelle 7.1-Surround-Technik
  • Flexibles Mikrofon
  • Kabelfernbedienung für Lautstärkeregelung und schnelle Stummschaltung
  • Tragekomfort durch umschließende Ohrmuscheln und weiche Polsterung
  • Integrierte 7.1-USB-Soundkarte
  • Individuell konfigurierbare Treiberoptionen
  • 2,8m Kabellänge

Soundcheck

Der wohl entscheidende Punkt eines Gaming Headsets ist natürlich die Soundqualität. Wir den Klang des Medusa XE Virtual 7.1 ausführlich getestet und jede Menge Musik gehört. Unser Ergebnis: Das Speedlink Medusa XE hat einen sehr guten Klang! Zuallererst fällt auf, dass sämtliche Umgebungsgeräusche, dank der großen und gut gedämmten Ohrmuscheln, extrem gut abgeschirmt werden. Der Sound selbst begeistert vor allem durch den Dolby Sourround Effekt, der neben dem Subwoofer aus 7 verschiedenen Richtungen wahrgenommen werden kann. Durch eine integrierte Soundkarte wird das auch möglich. Allerdings ist dadurch auch nur eine Verbindung zum PC über USB möglich, ein 3,5mm Klinkenstecker hilft da leider nicht weiter.

Nichts desto trotz kommen alle Sounds sehr klar, laut und deutlich hervor! Die Bässe können besonders intensiv sein, was beispielsweise bei Granatenexplosionen, aber auch beim Musikhören die Effekte lebendiger gestaltet. Die Höhen könnten einen Tick klarer sein, aber auch nicht viel. Es kommt zu keinen störenden Geräuschen, wie Knistern, Fiepsen oder Rauschen, wie es bei Billigproduktionen oft der Fall ist.

Fazit

Das Speedlink Medusa XE Virtual 7.1 Headset kostet knapp 80€ und ist daher ein preiswertes Gaming Headset. Besonders überzeugend sind die Bässe, aber auch die anderen Sounds sind mit gut bis sehr gut zu bewerten. Durch die integrierte Soundkarte ist es leider nicht möglich das Headset mit einem 3,5mm Klinkenanschluss auszustatten – dafür werden aber tolle 7.1 Sourround Effekte ermöglicht. Äußerlich punktet das Headset durch die gute Verarbeitung sowie der stabilen Lage auf dem Kopf, die zudem eine gute Abschirmung von Umgebungsgeräuschen herstellt. Von TechFire gibt es 4/5 Sterne für das Speedlink Medusa XE Virtual 7.1!

speedlink_medusa_xe_award_small