Belkin steigt mit seiner WeMo Produktreihe nun auch in den Bereich Smart Home ein. Der WeMo Switch ist ein Zwischenstecker für die Steckdose der das Einschalten verschiedenster elektrischer Geräte über das Smartphone zulässt. Somit kann der WeMo Switch sehr vielseitig eingesetzt werden.

Erster Eindruck

Der WeMo Switch ist ein Zwischenstecker für die Steckdose. Er ist größtenteils in weiß gestaltet und besitzt einen sehr eleganten Look. Oben auf dem Stecker finden wir eine LED Anzeige, die den Zustand des Steckers anzeigt. Leuchtet die LED Anzeige, welche das typische Powersymbol abbildet, grün so ist der Schalter aktiv und versorgt das Gerät mit Strom. Von der Größe her ist der Zwischenstecker mit einem handelsüblichen Funk Zwischenstecker zu vergleichen. Anschalten lässt sich der Zwischenstecker über die WeMo Smartphone App.

Installation

belkin-wemo-insight-switchFür die Installation wird zusätzlich zum WeMo Switch noch ein Smartphone, sowie ein bestehendes WLAN Netzwerk benötigt. Zu erst wird der WeMo Stecker ganz einfach in die Steckdose gesteckt. Nun lädt man sich die WeMo App auf das Smartphone. Danach gehen wir in die WLAN Einstellung des Smartphones und verbinden und mit dem AccessPoint welcher WeMo in Namen hat. Jetzt ist lediglich noch die App zu öffnen und dann wird das Installationsinterface geöffnet. In diesem erstellen wir uns nun einen WeMo Account, wählen unser Heimnetzwerk aus, in den der WeMo integriert werden soll und dann koppelt sich das Gerät und der Account eigenständig. Nun ist der WeMo vollkommen einsatzbereit. Die Installation ist sehr benutzerfreundlich und vor allem sehr einfach auszuführen, sodass selbst ein Laie keine Probleme mit der Installation haben sollte.

Funktionen

Der WeMo Switch ist den weitbekannten Funksteckdosen sehr ähnlich, er ist jedoch nicht nur ein einfacher Schalter, welcher auf drücken einer Fernbedienung eingeschaltet wird, sondern viel mehr. Dieser smarte Stecker bietet somit nicht nur die Möglichkeit den Stecker Zuhause über das Smartphone als Fernbedienung aus- oder einzuschalten, sondern auch wenn Ihr nicht Zuhause seid. Einfach das Smartphone zücken und die WeMo App auch unterwegs öffnen und „Zack“ dann ist eure Stehlampe im Wohnzimmer auch schon eingeschaltet. So können Geräte auch von anderen Orten aus ferngesteuert werden. Es gibt sogar einen Urlaubsmodus, der bei Abwesenheit einen normalen Wohnbetrieb durch zufälliges ein- und ausschalten simuliert. Desweitern kann der WeMo jedoch auch wie eine Zeitschaltuhr genutzt werden. So können Regeln angelegt werden, nach denen der Stecker dann geschaltet wird. So können für jeden Wochentag einzelne Regeln angelegt werden. Dabei kann zwischen einschalten, ausschalten und einem Trigger (Wechsel in den anderen Zustand) gewählt werden. Auch können Regeln nach anderen Kriterien schalten, z.B. nach dem Sonnenauf- und Sonnenuntergang.

belkin-de-F7C029-3b-l

Ein weiterer Punkt durch den sich der WeMo Insight Switch von herkömmlichen Funksteckdosen unterscheidet ist, dass auch überwacht wird wie viel Strom das Gerät verbraucht. Somit kann die App interpretieren ob das Gerät, dass an den Stecker angeschlossen ist gerade läuft oder nicht. So kann man z.B. den WeMo Insight Switch perfekt für die Waschmaschine benutzten und somit überwachen wann diese fertig ist.

Doch so richtig smart wird der Insight Switch erst durch die Kopplung mit dem Dienst IFTTT. Durch IFTTT werden die Möglichkeiten der Schaltung fast unbegrenzt.

Fazit

Der WeMo Insight Switch bietet viele interessante und nützliche Funktionen. Er bietet eine Menge an Einsatzmöglichkeiten die durch den Dienst IFTTT noch stark erweitert werden. Alles in allem bietet der WeMo Insight Switch einen guten Einstieg in den Bereich des Smart Homes, deshalb erhält der WeMo Insight Switch von uns 5 von 5 Sternen.


belkin_wemo_insight_award_small