Wiko ist echt flott unterwegs, wenn es darum geht neue Smartphones auf den Markt zu bringen. Das Smartphone-Portfolio des französischen Herstellers wird dabei immer größer. Nun hat Wiko das Rainbow LITE mit tollen Eigenschaften angekündigt.

Allgemeines

Rainbow, Rainbow 4G und nun auch Rainbow LITE. So heißen die drei Smartphones der Rainbow-Serie von Wiko. Durch die Displaygröße von 5 Zoll, ist das neue Gerät genau passend gehalten zu den anderen beiden Geräten der Rainbow-Familie. Es wird angetrieben von einer Quad-Core CPU mit einem Takt von 1,3 GHz pro Kern und 1 Gigabyte RAM. Um welchen Prozessor es sich hier genau handelt und von welchem Hersteller dieser stammt, ist uns derzeit noch nicht bekannt. Bisher verbaute Wiko überwiegend MediaTek CPUs, aber auch Prozessoren der Hersteller Nvidia und Qualcomm. Letzteres wäre wohl das beste.

wiko_rainbow_lite_blau_01

Eine weitere Spannende Neuheit findet sich beim Rainbow LITE, wenn man die Dual SIM Lösung näher betrachtet. Hier können nämlich endlich zwei SIM-Karten und gleichzeitig eine Micro SD Speicherkarte mit bis zu 64 Gigabyte eingesetzt werden, um den internen Speicher von 8 Gigabyte aufzustocken. Außerdem kommt das Rainbow LITE als erstes Wiko Smartphone direkt mit dem neusten Android 5.0 auf den Markt.

Technik

  • Quad-Core CPU (1,3 GHz)
  • 1 GB Arbeitsspeicher
  • 8 GB interner Speicher
  • Android 5.0 Lollipop
  • 5 Zoll FWGA Display (12,7cm)
  • HSPA+ Datenverbindung
  • Dual SIM
  • Speicher erweiterbar durch Micro SD (bis zu 64GB)
  • 5MP Frontkamera
  • 5MP Backkamera
  • Face Beauty, Panorama, HDR, Live Photo
  • 2000mAh (7,4Wh) Lithium-Polymer Akku

Verfügbarkeit

Das Rainbow LITE soll schon ab diesem Monat mit einer UVP von 119€ verfügbar sein. Damit gehört es zu den günstigeren Wiko Smartphones und macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck in Bezug auf das Verhältnis zwischen Preis und Leistung. Natürlich wird auch das Rainbow LITE wieder in vielen verschiedenen Farben erhältlich sein. Dazu gehören schwarz, weiß, blau, türkis und koralle. Wir sind jetzt schon sehr gespannt auf das neue Wiko Smartphone!