Seit einiger Zeit sucht der bekannte Telefonhersteller Gigaset den Anschluss am Smartphonemarkt. Vor ca. einem Jahr brachte Gigaset zunächst die ME Reihe auf den Markt. Nun ist das nächste Gerät, das Gigaset GS160, erhältlich. Wir haben es getestet.

Dieses Produkt wurde uns kostenfrei vom Hersteller zur Verfügung gestellt. Unsere Berichte werden stets nach unserem Leitbild verfasst. (Mehr Infos)

Erster Eindruck

Verarbeitung

Beim Gigaset GS160 handelt es sich um ein 5 Zoll großes Smartphone für 149€. Das Gehäuse besteht überwiegend aus Plastik, wurde aber dennoch hochwertig verarbeitet. Eine Ausnahme bildet dabei das Display aus Glas. Das Smartphone liegt bequem in der Hand und alle Knöpfe einschließlich Fingerabdrucksensor sind dabei gut zu erreichen.

Gigaset GS160 (1)

Besonders aufgefallen ist beim GS160, dass es mit seinen 139 Gramm sehr leicht ist. Ein weiteres und inzwischen nicht mehr selbstverständliches Kriterium ist der austauschbare Akku.

Zubehör

Beim Gigaset GS160 ist das folgende Zubehör im Lieferumfang enthalten:

  • Micro USB Kabel
  • Netzteil (Adapter)
  • Bedienungsanleitung
  • 1 x SIM Karten Adapter (nano SIM auf micro SIM)

Des Weiteren bietet Gigaset eine Schutzhülle und Displayschutzfolien an. Beides ist derzeit für 9,99€ erhältlich.

Technische Daten

Die wichtigsten technischen Daten auf einen Blick.

  • CPU: MediaTek Quad-core MT6737 (1,3 GHz)
  • GPU: Mali-T720 MP1
  • Arbeitsspeicher: LPDDR3 1GB
  • Speicher: eMMC 16GB (erweiterbar per MicroSD)
  • Akku: 2500mAh / 3.8V (Li-Ionen-Akku)
  • Auflösung: 1280 x 720 (HD)
  • Mobilfunkt: GSM / 2G: 850 / 900 / 1800 / 1900 MHz, UMTS / 3G: 900 / 2100 MHz, FDD / LTE / 4G: 800 / 1800 / 2100 / 2600 MHz
  • Dual SIM fähig: ja
  • WLAN: IEEE802.11 b/g/n
  • Kamera: 13 MP Auto Focus, LED Flash Light
  • Betriebssystem: Android 6.0 Marshmallow
  • Abmessungen: 144 mm (H), 72,3 mm (B), 9,5 mm (T)

Hardware

Performance

Um die Performance zu testen und gleichzeitig eine Vergleichsbasis zu anderen Smartphones zu schaffen haben wir ein Benchmark mit der weit verbreiteten App Antutu durchgeführt. Dabei konnten wir mit dem Gigaset GS160 rund 25.000 Punkte erzielen.

Der verbaute MediaTek Quad-Core Prozessor MT6737 ist zwar kein echtes Kraftpaket, aber im Bereich der Smartphones dieser günstigen Preisklasse dennoch gut dabei.

Im Alltagsgebrauch macht das GS160 einen fitten Eindruck bezüglich der Performance. Häufig genutzte Apps wie beispielsweise Messenger laufen meist flüssig. Wer allerdings ein Smartphone fürs Gaming sucht, der wäre mit dem GS160 schlecht beraten. Für grafisch aufwendige Spiele muss man doch etwas mehr Geld investieren.

Display

Das Display des Gigaset GS160 hat eine HD Auflösung mit 1280 x 720 Pixeln und eine Pixeldichte von 294 PPI. Auf uns wirkt die Anzeige hell und freundlich.

Was uns allerdings auffällt ist, dass Schweiß und Fingerabdrücke recht schnell zu sehen sind. Dadurch sind oft eine Art Schmierspuren auf dem Display zu erkennen, die man als störend empfinden kann. Bei Smartphones dieser Preisklasse bildet das GS160 damit aber keine Ausnahme.

Kamera

Um die Kamera zu testen haben wir einige Fotos geschossen. Die meisten Fotos sind schön scharf geworden. Für ein so günstiges Smartphone ist die Kamera ziemlich gut. Hier haben wir ein Beispielfoto hoch geladen. Es handelt sich dabei 1 zu 1 um die Originalaufnahme. Es wurde keine Komprimierungen vorgenommen.

Softwareseitig unterstützt die Kamera einige Features wie z.B. Gesten- und Gesichtserkennung, HDR, Lächeln-Foto und vieles mehr.

Fingerabdrucksensor

Auf der Rückseite des GS160 befindet sich zwischen Logo und Kamera ein Fingerabdrucksensor. Wenn das Smartphone in der Hand liegt, lässt sich der Sensor sehr bequem mit dem Zeigefinger erreichen.

In unserem Test funktioniert der Fingerabdrucksensor hervorragend. Er reagiert sehr schnell und flüssig. Liegt der Finger einigermaßen korrekt auf dem Sensor auf, erkennt das GS160 den Finger meist direkt auf Anhieb.

Software

Als Betriebssystem läuft auf dem Gigaset GS160 Android 6.0 alias Marshmallow auf dem Linux Kernel 3.18.19+. Marshmallow ist nicht mehr die neuste Android Version trotzdem kann man noch von einer aktuellen und neuen Version sprechen, da Google extrem schnell neue Releases herausbringt und die Hersteller gar nicht damit hinterher kommen die Geräte zeitnah zu updaten.

Ob für das Gigaset GS160 ein Update auf die nächste (und damit aktuellste) Android Version 7.0 alias Nougat kommen wird, ist unklar. Wir sind gespannt darauf welche Updatepolitik Gigaset durchführen wird und werden über Neuigkeiten berichten.

Fazit

An dieser Stelle ist nochmals zu betonen, dass es sich bei dem Gigaset GS160 um ein sehr günstiges Smartphone im Wert von ca. 150€ handelt. Unter diesem Aspekt sind wir wirklich sehr zufrieden.

Der Kunde erhält ein Smartphone mit Android 6.0, LTE, einer guten Kamera, Fingerabdrucksensor und vielem mehr. Was etwas besser sein dürfte, aber hinsichtlich des Preises voll und ganz zu vertreten ist, ist die Performance. Die einzige größere Schwachstelle sind die oben beschriebenen Unannehmlichkeiten mit der Oberflächenbeschaffenheit des Displays.

Wer ein günstiges Smartphone sucht, das dennoch viel zu bieten hat, ist mit dem Gigaset GS160 gut beraten. Anwender, die eine bessere Performance oder ein noch besseres Display benötigen, sollten hingegen etwas mehr investieren und zu einem anderen Gerät greifen.

Aufgrund des sehr guten Preis-/Leistungsverhältnisses vergeben wir für das GS160 4,5 Sterne.