Das FairPhone 2 ist ein Smartphone, das durch seine modulare Bauweise besonders reparabel ist. Ab dem 01. September nutzt FairPhone diese Bauweise zu ihrem Vorteil, indem sie einzelne verbesserte Kameramodule anbieten werden. Diese werden auch direkt in jedem ab heute ausgelieferten FairPhone 2 Modell verbaut sein. 

Das FairPhone 2 war von Beginn an darauf ausgelegt einfache reparabel zu sein. Zusätzlich gab es auch seit Release Backcover in mehreren Farben um das Smartphone personalisieren zu können. Nun beginnt FairPhone damit Ihr modulares Smartphone das FairPhone 2 mit einem neuen Kamera Modul auszustatten und somit das FairPhone 2 upgradebar zu machen. Dies soll den Lebenszyklus des Geräts verlängern und das Smartphone langfristig attraktiv für die Kunden gestalten. Statt der 8 MP Rückkamera und der 2 MP Frontkamera wird im FairPhone 2 ab heute eine 12 MP Rückkamera und eine 5 MP Frontkamera zu finden sein. 

Die Frontkamera besitzt zusätzlich zum besseren Bildsensor auch eine schnellere Linse. Die Rückkamera kommt mit einen Dual Flash, welcher für eine natürlichere Beleuchtung sorgen soll. 

Jeder der bereits ein FairPhone 2 besitzt, wird die Kameramodule einzeln oder im Set nachkaufen können und diese mit einem Schraubenzieher selbst einbauen können. Im Set kosten die beiden Module 70€. Einzeln ist die Rückkamera für 45€ und die Frontkamera für 30€ erhältlich. Kaufen kann man die Module im FairPhone eigenen Shop. In Deutschland werden die Module zusätzlich noch bei folgenden Anbieter zu ergattern sein: 1&1, Greenstars, Vireo und Mobilcom-Debitel. 

Hier findet ihr die genauen Daten zu den Kameramodulen:

Rückkamera
  • 12MP CMOS Sensor mit Dual-Flash
  • Omnivision OV12870 – BSI
  • Bildsensor: 1/2,8 “
  • Pixelgröße: 1,25 μm
  • Blende: f/2,2
Frontkamera
  • 5MP CMOS Sensor
  • Omnivision OV05670
  • Bildsensor: 1/5 “
  • Pixelgröße: 1,12 μm
  • Blende: f/2,4